Profilbild

Autor:innenseite von

Patrick Huber


Vita von Patrick Huber

Patrick Huber ist seit rund 30 Jahren national sowie international journalistisch tätig und zählt zu den profiliertesten Luftfahrtfotografen und Luftfahrtexperten Österreichs. Er ist Autor mehrerer Fachbücher zu zivilen und militärischen Themen, darunter "Als der Tod vom Himmel stürzte – die Flugtagkatastrophe von Ramstein", "Das Flugtagunglück von Lemberg – eine in Vergessenheit geratene ukrainische Tragödie" und "Tödliche Flammen im Frachtraum - der mysteriöse Absturz der ,Helderberg'". Sein Buch über das Unglück im deutschen Ramstein im Jahr 1988 gilt in Fachkreisen als Standardwerk zum Thema. Außerdem widmet er sich zeitgeschichtlichen Themen, vor allem der k.u.k. Monarchie.

Interview mit Patrick Huber

Wer oder was inspiriert dich zum Schreiben?

Ich möchte Geschichten erzählen, den Dingen auf den Grund gehen und historische Ereignisse spannend für eine breite Öffentlichkeit aufbereiten. Die bewegte Lebensgeschichte von Otto Renger, die ich in meinem ersten Buch "Von Reichenberg bis Sydney" erzähle, ist dafür ein gutes Beispiel.

Wird es ein weiteres Buch geben?

Nun, aktuell habe ich ja bereits 3 Bücher bei der Buchschmiede veröffentlicht sowie 3 weitere bei einem anderen Anbieter, also insgesamt 6. Mein 7. Buch, das sich mit dem schlimmsten Terroranschlag Großbritanniens befasst - dem Anschlag von Lockerbie - erscheint demnächst.

Welches Buch sollte deiner Meinung nach jede:r gelesen haben?

Puh, eine gute Frage, die man so glaube ich nicht beantworten kann. Das kommt ganz auf das persönliche Interesse an. Mein geschichtliches Interesse wurde beispielsweise durch die Werke des polnischen Historikers Janusz Piekałkiewicz ("Der Erste Weltkrieg" & "Der Zweite Weltkrieg") geweckt. Bei Luftfahrtthemen ist Rudolf Braunburg ein von mir hochgeschätzter Autor.

Wie würden dich deine Freund:innen beschreiben?

Als Perfektionist, dem das Endergebnis nie gut genug ist (lacht).

Was möchtest du deinen Leser:innen mit auf den Weg geben?

Sei immer neugierig, hör nie auf zu lesen und Dich weiterzubilden. Es gibt immer neue Dinge zu entdecken.